Geomagnetometermessung

Eine Messung des Erdmagnetfeldes ist an Orten sinnvoll, an denen der Mensch sich über einen längeren Zeitraum aufhält. Dies ist vor allen Dingen am Schlafplatz der Fall.

Aus diesem Grund wird mit einem physikalischen Messgerät die vertikale Komponente des Erdmagnetfeldes über einem Schlafplatz erfasst und an des gemessenen Störungsgrads bewertet.

Rutengehen kann jetzt mit einem physikalischen Messgerät erfolgen.

Die Ergebnisse eines Rutengehers werden damit reproduzierbar auf physikalischer Ebene messbar.

Ein Geomagnetometer erlaubt die Erfassung von (Erd-)Magnetfeldern. Mit der entsprechenden Software wird es möglich die magnetische Feldstärke grafisch als 3D-Modell darzustellen. Man erkennt damit auf einen Blick wie sich das Erdmagnetfeld in der Fläche darstellt und ob biologisch aktive Störungen vorliegen. 

Die Messmethode erlaubt eine eindrückliche 3D-Grafikdarstellung und die mathematische Auswertung des biologisch aktiven Störungsgrades. Der Störungsgrad ist die Flankensteilheit der Magnetfeldänderung auf eine bestimmte - frei definierbare - Fläche bezogen. Diese Berechnungsmethode und Darstellungsweise ist dieser Form einzigartig. Die Fläche anhand der Störungsgrad berechnet werden soll, kann vom Benutzer selbst festgelegt werden. So kann je nach Untersuchungsobjekt die Granularität der Auflösung selbst festgelegt werden.

Bei dieser Software handelt es sich um eine Ergänzungsfunktion der Messgerate der NFA-Baureihe von Gigahertz Solutions (NFA400 und NFA1000) in Kombination mit der Magnetostatiksonde MS3-NFA. Die Software besteht aus einer ausführbaren Exe-Datei, basierend auf einer kompilierten Excel VBA Makro, kompatibel mit dem Windows Betriebssystem. Aus diesem Grund ist eine lokale Installation von Excel auf Ihrem Laptop / Desktop-PC, den Sie für die Auswertung verwenden, die wichtigste Systemanforderung. Die Systemvoraussetzungen für die Software sind Window 7, 8 oder 10. Es ist eine Excel-Installation (2010, 2013 oder 2016) notwendig.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass bei Messungen von Magnetfeldanomalien eines Schlafbereichs oder Bauplatzes eine größere Auflösung der Messpunkte als die Standard 9-Punkt-Messung notwendig ist, um eine realistische Grafik zu erhalten. Da die Daueraufzeichnungsfunktion des NFA Datenloggers die Messwerte der Magnetostatiksonde im gleichen Rhythmus wie alle andere NF-Messwerte speichert (einen Messwert jede 100ms), gründet sich das Prinzip dieser Software auf eine viel detailliertere Auswertung dieser Messwerte als die meist übliche 9-Punkt-Messung. Bei der Messung geht man ähnlich wie mit einem handelsüblichen Geomagnetometer vor. Es wird eine eindimensionale Messung in Form von parallelen Messstrecken über dem Schlafbereich bzw. Bauplatz durchgeführt.

Um Einflüsse von Metallen im Schlafbereich, die das Erdmagnetfeld überlagern, auszuschließen, kann eine Kontrollmessung in einem Meter Höhe über dem Bett durchgeführt werden. Damit können Einflüsse von magnetisiertem Metall und das Erdmagnetfeld jeweils einzeln für sich bewertet werden.

Der anschließende Graphikausdruck visualisiert bereits vor Ort den Zustand des Erdmagnetfeldes am betreffenden Ort. Mithilfe der Grafik und dem ermittelten Störungsgrad kann dann eine Beurteilung des Schlafplatzes bezüglich Erdmagnetfeldanomalien erfolgen.        

Falls Sie schon im Besitz der o.g. zwei Geräte von Gigahertz-Solutions sind benötigen Sie nur noch unsere Software NFA-Chart und schon haben Sie einen voll funktionsfähigen Geomagnetometer. Das Komplettsystem “NFA-Geomagnetometer” bestehend aus NFA400 (oder NFA-1000), MS3-NFA und NFA-Chart gibt es zum rabattierten Einführungspreis. Sprechen Sie uns an.

Gerne senden wir Ihnen eine Demoversion der Software sowie Installations- und Bedienerhandbuch zu, damit Sie sich selbst ein Bild der grafischen Darstellungsmöglichkeiten machen können. Bitte füllen Sie dazu das Feedbackformular aus und tragen Sie als Kommentar “Geomagnetometer-SW” ein.

730_4_klein
730_1

  Dipl. Ing. Dr. Thomas Ehmann,    Hauptstr. 137,    72186 Empfingen     07483-9127150     info@hilfe-elektrosmog.de

Geomagnetometer - Messung von Geopathie

 

 

Ingenieurbüro Dr. Ehmann und Akademie für Elektrobiologie
Elektrosmog - Baubiologie - Geobiologie - Messungen - Ausbildung BEB

Berufsverband Elektrobiologie

LOGO-BEB-FINAL-72DPI-WEB-klein1